Es ist die Kraft des Ganzen,
die in jedem einzelnen Korn steckt.

Entdecken Sie unsere Mühlen als unverzichtbaren Teil gelebter Backtradition!  

Fotolia_167228066_Subscription_Monthly_X
Logo_edited.png
Logo_edited.png

Das Mühlenhandwerk
– so sichtbar, wie es immer hätte sein sollen

Brot und Gebäck, Mehl und Getreide … was uns ernährt und wie selbstverständlich zu unserem Leben gehört, hat eine Herkunft.
Es hat Tradition und es braucht die Menschen, die diese Traditionen hochhalten. 

Es ist die Liebe zu einem uralten Handwerk, die bis heute die Herzen von Mühlenbetreibern verbindet. Und wir, die Mehlmacher? Wir sind die, die das Mühlenhandwerk vor den Vorhang holen. Wo es hingehört, wie wir meinen. Wir sind die, die Tradition und Nachhaltigkeit leben, Bodenständigkeit und Naturverbundenheit.

Wusste Sie, dass „der Müller am rauschenden Bach“ nicht nur als Kinderlied von uralten Zeiten erzählt, sondern dass bis heute unser Mehl aus regionalem Anbau kunstfertig in Mühlen hergestellt wird? Dass tatsächlich an manchen der besungenen rauschenden Bäche kleine Wasserkraftwerke in Betrieb sind, die die Energie für den Mahlvorgang erzeugen?

Corn3.png
Corn.png
Corn2.png

Entdecken Sie mit uns die
Schönheit gelebter Handwerkstradition
und die unvergleichliche Qualität
regional erzeugter Mehle!

Fotolia_167228066_Subscription_Monthly_X

„Die Mühlen mahlen langsam“ 
– und das ist gut so

Echtes Mühlenhandwerk hat es nicht zufällig in ein geflügeltes Wort geschafft – in den Vergleich mit den langsam mahlenden Mühlen. Die Herstellung von feinsten Mehlen, Schrot, Grieß und so weiter lässt sich da, wo Wert auf Regionalität und Qualität gelegt wird, tatsächlich nicht so recht beschleunigen. Weil Sorgfalt durch Maschinen nie ersetzt werden soll, wie wir finden. 

Apropos wir. Wir sind die Mehlmacher. Wir sind Mühlenbetreiber, die zusammenhalten, Synergien finden, sich austauschen und ein neues Bewusstsein für das alte Wissen rund um die Herstellung von Mehl erschaffen. Wir sind die, die Einblicke geben in traditionelles Mahlen – und Ausblicke in eine Zukunft, die von der Rückbesinnung auf Regionalität und Ressourcenschonung geprägt sein wird.

Schön, dass Sie da sind! Wir freuen uns über Ihr Interesse und natürlich besonders über Ihren Besuch vor Ort, in unseren Mühlen: Für Besichtigungen, für erdverbundenes Einkaufen in den Mühlenshops. Für den Austausch mit Menschen, von deren Arbeit sich so viele täglich ernähren, ohne sie je gesehen zu haben.

Corn.png

In unseren Mühlenläden einzukaufen,
ist eine sinnliche Faszination zwischen
überraschend vielen Mehlsorten,
Spezialprodukten, regionalen Urgetreiden,
individuellen Verpackungsgrößen
und reizenden Geschenkboxen für Genießer
und für alle auf dem Weg dorthin.

 Nicole Langer
Mitinitiatorin von „Die Mehlmacher“

Corn3.png

Altes Wissen,
zeitlose Schönheit

Mahlen will gelernt sein. Das Mühlenhandwerk ist gelebte Tradition für Anpacker. Was ist geblieben vom „Müller“? Wir verraten es Ihnen!

Corn5.png

Gut gemahlen ist halb …

Ist Mehl einfach „das Weiße im Brot“? Mitnichten.
Mehl ist Vielfalt – an Sorten, an Mahlgraden, an Herstellungsverfahren und Einsatzgebieten.